Directory Opus

Das offizielle deutsche Blog zu Directory Opus

Zweifensteransicht mit Laufwerkssymbolen dazwischen

| Keine Kommentare

Für mich ist  die Zweifensteransicht die grundlegende Funktion eines Dateimanagers und mit den Laufwerkssymbolen dazwischen hat man eine kompakte Form. Daher ist dies mein erster Tipp in diesem Blog.

Im ersten Schritt aktiviert man die Zweifensteransicht, indem man bei „Stile“ das Karteiregister „Commander“ anklickt. Sofort erhält man zwei Verzeichnisfenster (Lister). Nun fehlt nur noch die Symbolleiste mit den Laufwerken.

Ganz unabhängig davon, ob man die Ordnerstruktur aktiviert hat, finde ich eine Symbolleiste zur Auswahl der Laufwerke sehr praktisch. Die Laufwerksliste ist eine Funktion von Directory Opus und eine entsprechende Symbolleiste ist bereits vorbereitet und muss nur noch aktiviert und gegebenenfalls positioniert werden.

Wechseln Sie in den Anpassen-Modus (Einstellungen -> Anpassen). Dort wählen Sie das Karteiregister „Symbolleisten“. Aktivieren Sie nun den Eintrag „Drives“. Oberhalb der beiden Lister wird nun die Symbolleiste angezeigt. Sie enthält zweimal das Element „Laufwerk-Symbole“. Führt man einen Doppelklick auf eines der Symbole aus, dann sieht man in den Einstellungen, dass es sich einmal um die permanenten Laufwerke (fixed) handelt und beim zweiten Eintrag um die Wechseldatenträger (removeable).

Um die Laufwerksleiste zwischen die beiden Verzeichnislister zu bewegen, klickt man auf die links zu sehende gepunktete Linie und zieht die Leiste bei gedrückt gehaltener linker Maustaste zwischen die Verzeichnisse. Dort lässt man die Leiste fallen und schließt den Anpassen-Modus mit „OK“ im Dialog.

Nun sollte das Directory Opus-Fenster so aussehen wie im obigen Bild.

Schreibe einen Kommentar