Directory Opus

Das offizielle deutsche Blog zu Directory Opus

Schnell einen Lister öffnen

| Keine Kommentare

Es gibt bei Directory Opus mehrere Möglichkeiten, einen Lister zu öffnen. Es bietet sich natürlich an, Directory Opus gleich beim Hochfahren von Windows zu starten und zu öffnen. Doch oft braucht man schnell noch einen weiteren Lister für weitere Dateioperationen.

Die schnellste Methode ist ein Doppelklick auf eine frei Stelle des Desktop-Hintergrunds.  Standardmäßig hat dieser Lister das Aussehen und die Eigenschaften des zuletzt geschlossenen Listers (Standardlister).

Wahlweise kann man auch ein vorher gespeichertes Lister-Layout starten.

Eine weitere Methode ist ein Doppelklick auf das Taskleistensymbol. Diese Methode ist allerdings unter Windows 7 nicht sehr praktisch, da diese Symbole standardmäßig gar nicht direkt angezeigt werden.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang noch der Modus „Explorerersatz„. Empfohlen wird, alle Dateisystemordner mit Directory Opus öffnen zu lassen. Sie können aber auch bestimmte Ordner weiterhin mit dem Explorer öffnen, falls es zu Problemen kommen sollte.

Als letzten Punkt soll noch kurz der Autostart erwähnt werden, denn das ist die schnellste Methode Directory Opus gleich beim Hochfahren zu starten. Falls Sie das nicht möchten, so können Sie dieses Verhalten hier abschalten. Ansonsten ist Directory Opus standardmäßig so eingestellt, dass immer der Lister geöffnet wird, der beim Beenden von Directory Opus bzw. dem Herunterfahren des PCs offen war. Ich halte dies für sehr praktisch. Wer lieber immer mit dem gleichen Layout starten will, wählt hier die Option „Standardlister“ oder noch besser ein gespeichertes Lister-Layout.

Schreibe einen Kommentar